Unsere Leistungen

Krankenhausversorgung

In der Apotheke gibt es viele für den Kunden nicht unmittelbar sichtbare Abteilungen.
So arbeitet die Krankenhausversorgung daran, dass Patienten im Krankenhaus eine bestmögliche Arzneimitteltherapie zur schnellen Genesung bekommen.

Wir versorgen mit drei Mitarbeitern, davon ein Apotheker, drei Krankenhäuser. Unser Sortiment besteht aus zahlreichen Arzneimitteln, Infusionslösungen und weiteren Medicalprodukten.

Wir unterstützen das ärztliche Team und das Pflegepersonal in allen Fragen rund um die patientenindividuelle Medikation. Zu unserer täglichen Arbeit gehört die Beschaffung von und die Belieferung mit Arzneimitteln und die dahinterstehende Logistik, so dass wir eine Lieferfähigkeit für alle gelisteten Arzneimittel garantieren können.

Ein wichtiger Teil unserer Aufgaben liegt in der Leitung der Arzneimittelkommission und der Budgetberatung sowie in einer halbjährlichen Stationsbegehung. Für die Versorgung unserer Patienten werden auch Einzelrezepturen hergestellt. Dazu gehören z.B. speziell für einen Patienten verordnete Salben, Lösungen und andere Präparate.

Bei Fragen rund um Arzneimittel helfen wir unseren Ärzten und Pflegekräften und sind gerne auch für Sie da.

Die Sterilabteilung

Als große krankenhaus- und heimversorgende Apotheke mit 20 Mitarbeitern bietet die Pelikan Apotheke die bestmöglichste Patientenbetreuung auf allen Gebieten. Jede Herstellung erfolgt nach GMP Richtlinien. Die Pelikan Apotheke ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert und verfügt über zwei voneinander getrennte Labors mit drei Laminar Airflow Werkbänken. So können wir Ihnen eine sichere und sterile Herstellung verschiedenster Applikationen anbieten.

Insbesondere bei Zytostatika dient eine fachgerechte und in speziellen Reinräumen hergestellte Applikationsform dem Schutz von Patienten, Schwestern und Pflegern vor unbeabsichtigtem Kontakt mit den potentiell krebsauslösenden Substanzen. Daher wird bei uns nicht nur der Produktschutz sondern auch der Schutz der Herstellenden groß geschrieben.

Wir besuchen regelmäßig Fortbildungen und onkologische Kongresse, um unser Wissen auf dem aktuellen Stand der Forschung zu halten und sind Mitglied in Fachgesellschaften der Onkologie. Das macht uns zu kompetenten Ansprechpartnern sowohl für den Patienten wie auch das Fachpersonal das sich jederzeit an uns wenden kann.

Unsere Mitarbeiter der Sterilabteilung Herr Lehnert und Frau Woeste sind kompetente Ansprechpartner in allen Bereichen der aseptischen Zubereitung. Beide verfügen über langjährige Erfahrung in allen Bereichen der Sterilherstellung, wie:

  • Zytostatika
  • Antibiosen
  • Virustatika
  • Parenterale Ernährung
  • Schmerztherapie

Verblisterung

Was ist Verblistern?

Verblistern bedeutet zunächst nur, Produkte in eine Blisterpackung abzufüllen.
Im Gesundheitswesen ist damit die Verpackung von Medikamenten und insbesondere die patientenindividuelle Neuverblisterung von Medikamenten gemeint. In der Regel werden Arzneimittel in Tablettenform bereits vom Hersteller in Blisterverpackungen ausgeliefert. Diese sind aber dann nicht immer die geeignetste Darreichungsform für den Patienten.

Insbesondere ältere Patienten, denen mehrere Medikamente verschrieben werden, sind mit der Einnahme industriell verblisterter Arzneimittel in der jeweils vorgeschriebenen Menge und zur passenden Zeit oft überfordert.

In Pflegeheimen, wo keine Großpackungen verwendet werden dürfen, verbringt das Pflegepersonal viel Zeit damit, die Medikamente aus den handelsüblichen Blisterverpackungen zu entfernen und die Arzneimittel für jeden Patienten individuell zu Stellen.

Auch in Krankenhäusern müssen die Pflegekräfte für jeden einzelnen Patienten die täglichen Medikamentendosen individuell zusammenstellen. In beiden Fällen bindet das Stellen von Arzneimitteln viel Zeit gerade der qualifizierten Pflegekräfte, die nicht direkt dem Patienten zugute kommt.

Eine patientenindividuelle Verblisterung trägt dazu bei, Arbeitskapazitäten der Pflegekräfte wieder dem Patienten zugute kommen zu lassen.

Rezeptur

Was versteht man unter dem Begriff Rezeptur?

Rezepturen sind Einzelanfertigungen eines Arzneimittels, die auf ärztliches Rezept oder Wunsch eines Kunden von uns angefertigt werden. Diese werden je nach Art der Anfertigung mechanisch oder maschinell hergestellt.

Wurde früher häufig mit Fantaschale und Pistill gearbeitet um Salben herzustellen, arbeiten wir heute mit einem Unguator, der eine noch höhere Qualität der Salbe gewährleistet. Außer Salben stellen wir jedoch noch eine Menge anderer Arzneiformen her:

  • Salben, Cremes, Gele, Pasten
  • Hautpflegeprodukte wie z.B. Nasensalben, Deodorant
  • Teemischungen z.B. Tee nach Maria Treben, Schwedenkräuter
  • Bachblütenmischungen
  • Lösungen, z.B. Haarwasser, Aknelösungen
  • Kapselherstellung
  • Herstellung von Zäpfchen

Die Rezepturen werden hergestellt für:

  • Privatkunden
  • Zahnarztpraxen
  • Krankenhäuser
  • Alten- und Pflegeheime
  • Arztpraxen (Hautarzt, Kinderarzt)